«

»

Deutschland und die Flatrate

Seit tollen Kampagnen wie dem Recht auf Flatrate haben sich auch Handel und Industrie dieses Prinzips angenommen: Die DSL-Flatrate, die Telefon-Flatrate, die Handy-Flatrate. Die neueste Flatrate aber kommt von Ford. Ab 79 Euro im Monat sind alle Reparaturen Garantierelevanter Teile mit drin, und ausserdem senkt sich der monatliche Jahreszins.

Die grundsätzliche Idee finde ich irgendwie spannend: Ganz alltägliche Dinge in einer Art Abonnement beziehen. Bei Ford halte ich die Umsetzung ehrlich gesagt für nicht besonders gelungen, da die sich offenbar auf Neuwagen bezieht. Und wenn in meinem Neuwagen ein Teil kaputt geht sollen die das gefälligst auf Garantie für umsonst regeln. Aber es bleibt zu hoffen, dass das Prinzip sich durchzieht. Die Burger-Flatrate wäre jedenfalls erfindungswert. Spart man auch die sonstigen Kundenbindungsmaßnahmen mit.

1 Kommentar

  1. Jott

    Burgerflatrate, hauerha. Da dürften die Gesundheitswächter aber schreien *g*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>