«

»

Mein erstes Kochexperiment

Für unseren scheidenden Chef wurde ein interessantes Abschiedsgeschenk auserkoren: Ein Kochbuch. Jeder Mitarbeiter soll ein eigenes Rezept beisteuern, und es richtig mit Zutatenliste und Fotos vom kochen beisteuern. Da ich ihn sehr schätze lag mir viel daran da mitzumachen – also habe ich gekocht.

Gefüllte Pflaumen im Speckmantel – Rezept von Lampe

rezept_chris_20070215_02.jpgZutaten:

  • Speck oder Bacon
  • Dörrpflaumen
  • Emmentaler (gerieben oder am Stück)
  • Edelschimmelkäse (z.B. Roquefort)

rezept_chris_20070215_03.jpgSchritt 1:

Die Pflaumen entlang der Längsachse einschneiden, entweder ganz aufschneiden und aufrollen, oder im inneren kleine Taschen schaffen.

rezept_chris_20070215_04.jpgSchritt 2:

Reichlich Käse einfüllen, aber nicht zu viel. Der geschmolzene Käse kann sonst an den Schnittstellen austreten. Die Pflaume dann bestmöglich wieder schließen.

rezept_chris_20070215_05.jpgSchritt 3:

Das für alle Pflaumen wiederholen. Käsesortien variieren oder kombinieren, damit mehr Abwechslung entsteht. Ggfs. auch Pflaumen ohne Käse vorsehen.

rezept_chris_20070215_06.jpgSchritt 4:

Jede Pflaume einzeln in eine Scheibe Speck wickeln. Bei 200-220 Grad für ca. 8-10 in den vorgeheizten Backofen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

rezept_chris_20070215_07.jpgSchritt 5:

Fertig! Ein schneller kleiner Genuss für zwischendurch. Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>