«

»

Homann Bread & Dip Cabanossi & Paprika

Homann Bread & Dip hatte ich ja bereits in der Variante Käse-Bärlauch getestet, was mir auch sehr gut geschmeckt hatte. Um dabei nicht stehen zu bleiben habe ich eine zweite Sorte besorgt. Das war gar nicht ganz so einfach, da das Sortiment etwas Fisch-Lastig ist. Letztendlich habe ich mich für Cabanossi & Paprika entschieden, auch hier 99 Cent für 150 Gramm.
Viel mehr kann ich dazu aber auch schon gar nicht mehr sagen: Das “Dip” schmeckt extrem wurstig – was für Cabanossi-Beimischung ja eigentlich gut ist. Leider aber nicht auch *lecker*-wurstig, sondern irgendwie eklig. Der etwas künstliche Paprika-Mix tut dann sein übriges.

Unter diesen schlechten Vorzeichen war klar, dass ich das nicht komplett essen würde, denn wenn es nicht schmeckt, fällt einem sofort die an Kotze erinnernde Konsistenz und Farbe auf, die bei der Art dieses Produktes zwar irgendwie normal ist, aber bei fehlendem Lecker-Aspekt das ganze zusätzlich verschlimmert.

Entsprechend habe ich etwa die Hälfte weggeschmissen, weil ich es nicht mehr sehen wollte. Ob es einem schmeckt wenn man Cabanossi-Geschmack mag weiß ich nicht, ich werde damit jedoch künftig vorsichtiger sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>