«

»

Die indische Kultur

Da morgen ein paar direkte Kollegen ihren Indien-Trip starten habe ich das zum Anlass genommen, mich selbst ein wenig in indischer Kultur und Netiquette zu unterrichten. Schon gewusst..?

  • Man sollte stets Visitenkarten dabei haben. Eine Visitenkartengabe nicht erwiedern zu können ist extrem unhöflich!
  • Am besten gibt man nicht die Hand, sondern macht den Namaste, dieses in-die-gefalteten-Hände-nicken.
  • Geld oder Parfum schenkt man nur zu Beerdigungen. Und Geld nur in Summen mit einer 1 an der Einerstelle.
  • Wenn man was zu trinken angeboten bekommt, immer beim ersten mal ablehnen. Man wird eh noch siebzehn mal gefragt.
  • In jedem Fall aber irgendwann das Getränk annehmen, und ggfs. unberührt stehenlassen. Das ist nicht unhöflich!
  • Inder erwarten, dass man zu Geschäftsterminenpünktlich erscheint – und versteht, dass sie selbst nie pünktlich sind.
  • Wenn man privat eingeladen wird darf man auf gar keinen Fall pünktlich sein, dafür aber Fremde mitbringen.
  • “Aufzeigen”, um jemandes Aufmerksamkeit zu erlangen, ist sehr unhöflich. Man sollte eher eine Art Winkbewegung machen.
  • Man sollte nicht über Armut oder Pakistan reden.

Spannend? Mehr – zum Beispiel – hier. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie ich damit zurecht komme.

2 Kommentare

  1. Jott

    Haste denn mittlerweile Visitenkarten?

  2. lampe

    Jau, zur letzten Fete schon. Als das neue Design kam habe ich direkt bestellt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>