«

»

Back to life

Vor einigen Wochen hat die Hitze fast taggenau erst meinen DVD-Player dahingerafft, und dann meinen PC. Seither war mein Leben doch recht eingeschränkt, doch das hat jetzt ein Ende.

Schon vor etwa vier Wochen habe ich mir Teile für (m)einen neuen Computer bestellt. Zuerst musste ich rund acht Jahre Hardwareentwicklung aufholen, ganz schön kompliziert, was sich da alles getan hat. Zu meinem grenzenlosen Erstaunen ist in diesem Sektor fast alles günstiger geworden – erfrischend, wenn man sich sonst in der Welt so umschaut. RAM-Bausteine kosten nur noch 1/10 des Preises von vor acht Jahren, CPUs, selbst die fettesten, kosten maximal zweihundert (statt tausend-zweihundert) Euro.
Entsprechend hat der Computer (Gehäuse, Motherboard, 4 GB RAM, CPU, CPU-Kühler, 0,5 TB Festplatte) gerade mal 348 Euro inklusive Versand gekostet. Übernommen habe ich nur die Soundkarte und das DVD-Laufwerk. Die CPU ist – willentlich – arg unterdimensioniert, ich habe mich für die kleinste und billigste entschieden. Am oberen Ende der Reihe ist einfach im Moment zu viel undurchsichtige Bewegung.
Trotzdem ist das ein Geschwindigkeitsrausch sondersgleichen. Und LEISE ist der PC! Der Rechner ist so leise, dass ich manchmal, wenn ich vom Klo komme, erschrecke, weil ich denke der Computer sei ausgegangen. Wirklich ein Traum, und eben wirklich auch sehr günstig.
Den alten PC muss ich jetzt noch ein wenig aufarbeiten, den kriegen dann die Kinder vermacht.

Tja, und mit dem neuen DVD-Player habe ich mich sehr lange zurückgehalten. Ich bin damit mal ganz eklig auf die Nase gefallen: Ich habe bisher einen Xoro, der einzige DVD-Player, der einen VGA-Ausgang hat (und ganz nebenbei noch auf ach-so-wichtige Sachen wie den Region Code einfach scheißt). Nach über sechs Jahren ist dort nun das Laufwerk kaputt – und das ist auch okay. Sowas kann vorkommen. Die Geräte sind nicht für die Ewigkeit gemacht, und teuer sind die Xoros insbesondere auch nicht. Da ich mit dem Player sehr zufrieden war war es die logische Entscheidung wieder einen Xoro zu kaufen. Und so habe ich getan, den Xoro 8420. Mit dem niederschmetternden Ergebnis, dass das einzige, was der Player abspielte, Musik-CDs waren. ALLES andere hat nicht funktioniert, selbst nagelneue Fabrik-DVDs hat er einfach nicht gewollt. Also habe ich den Player zurückgegeben, und da damals mein alter noch lief, habe ich mir auch keine weitere Gedanken darum gemacht.
Da recht bald Freundin mit Kindern hier zu Besuch ist muss der aber laufen. Irgendwie muss ich die ja bei Laune halten können. Da die Stiftung Warentest just den 8420 von Xoro im Test hatte, und sogar als gut bewertet hat, bin ich also in den Saturn gestiefelt, und habe da mit dem Verkäufer geredet: Nein, die Rückgabequote sei sogar unterdurchschnittlich. Puh! Zugeschlagen, mitgenommen, angeschlossen, und tuts wie eine eins.

Außerdem habe ich das Wochenende damit verbracht aufzuräumen, sauberzumachen, ein paar Sachen zu waschen, ich war mit einem Kumpel bei Jim Block essen, habe das neue I-Phone bestaunt, erfolglos versucht weiße T-Shirts zu kaufen (gibt es denn nirgendwo Fruit of the Loom?!), viele DVDs zu gucken, und Reste zu essen.

Und ich bin verwirrt. Ich hatte diese Woche ein normales blaues Hemd und eine normale blaue Hose an. Während meinem Zug durch die Gemeinde bin ich im Kaufhof UND im Saturn UND im Real jeweils für einen Verkäufer gehalten worden – drei mal innerhalb weniger Stunden. Ich weiß nicht, ob das als Kompliment auffassen soll, oder nicht – wenn man von einem betrunkenen Russen gefragt wird, wo die Wurstabschnitte liegen, tendiere ich dazu, mich eher gekränkt zu fühlen.

1 Kommentar

  1. Buzzi

    Weiße Fruit of the Loom? Das weiß ich zufällig. Die gibt’s beim Real, eins kostet so 3€, die hab ich da aber auch mal im 3er oder 5er Pack gesehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>