«

»

Im Norden nichts neues

Nach dem ausgiebigen Urlaub (die Mel berichtete) ist der Alltag ganz mächtig eingekehrt:

Ich hatte 300 Mails abzuarbeiten – was mir trotz der diese Woche obendraufgekommenen 400 Mails auch weitestgehend gelungen ist, ich hatte festzustellen dass mein Headset in der Firma geklaut worden ist, ich hatte die Wohnung zu staubsaugen – und habe es bis heute nicht getan,  ich hatte vor endlich verschiedene Sachen in Angriff zu nehmen – und nichts davon hat geklappt.

Kurzum, es ist alles wieder ungefähr so wie vor dem Urlaub, mit der Ausnahme, dass ich dabei jetzt ein klein wenig brauner bin.

Oh, angemerkt sei, dass ich die Hawaii-Wochen bei BK ausprobiert habe. Notgeil ob der Tatsache dass es zum ersten mal Ananas auf einem Burger gibt, habe ich gleich alles mitgenommen, was da war: Burger 1, Burger 2, Huhn-Sticks, Menü. Die Huhn-Sticks sind wirklich sehr lecker, kann ich jedem wärmstens empfehlen – mit 1,99 sind sie aber auch völlig überteuert für zwei Huhnbrocken mit ner Ananasspalte dazwischen. Ausserdem haben mir die Pommes sehr gut geschmeckt diesmal. Die hat BK aber eh drauf – schmecken sehr kartoffelig, nicht zu kross aber auch nicht zu weich, nicht zu fettig, dazu schön Majo, da kann McD sich ein Beispiel nehmen. Ja. So war das. Und die Burger waren beide kacke.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>