«

»

Wieder da

Nach 336 Stunden und 1336 Kilometern Urlaub hat es mich gestern wieder zurück nach Hamburg verschlagen – einem baldigen Wiederbeginn des Alltags entgegensehend.

So ganz viel zu berichten gibt es nicht: Weihnachten und Neujahr waren ganz furchtbar entspant im Kreise meiner kleinen Familie, es gab reichlich viel zu Essen, es gab Besuche von Verwandten und Freunden, es gab spannendes Spielzeug zu Weihnachten, es gab reichlich Filme und viel verlottertes Couchabgehänge – und, was in meinem Fall erwähnenswert ist, vergleichsweise wenig Arbeit trotz Rufbereitschaft.

Die Rückkehr brachte ebenfalls nichts neues – meine Wohnung hat ganz gut ohne mich ausgehalten. Der Monitor am Computer ist kaputt, aber das ist keine Überraschung – er hat vorher schon gesponnen, und ist ausserdem von Aldi. Was ein Glück, dass ich inzwischen mit meinem Multimedia-PC eine Alternative habe.
Sprich, außer zwei Maschinen waschen (und dabei entdecken, dass nasse T-Shirts in Plastiktüten sehr seltsame Flecken ansetzen) und ordentlich einkaufen, ordentlich einheizen und ein ganz klein wenig am Multimedia-PC herumbauen damit der online gehen kann, verlief alles reibungslos.

Jetzt muss ich nur noch rausfinden wie man das vermissen von Freundin und deren Kindern halbwegs in den Griff kriegt. Dazu Musik: http://de.youtube.com/watch?v=i0caqh4vEBU

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>