«

»

real Quality Kohlroulade

Jaaajaja. Ich ernähre mich zu viel von Fertiggerichten. Is ja richtig. Aber immerhin ists billiger als bestellen. Und vom Nährwert.. ach, wumpe: real Quality Kohlroulade für die Mikrowelle, drei Euro für 400g, äh, Essen.

Inzwischen bin ich von real aka Cuisa aka wieder die Scala Convenience ja schon gutes gewöhnt. Sie machen das nicht schlecht. Wirklich umgehauen hat mich aber die Beilage zur Kohlroulade: Salzkartoffeln. Normalerweise sind Feuchtfertig-Portionsschalengericht-Salzkartoffeln immer echter Dreck. Aussen rum sind sie fast eingetrocknet, und innendrin dafür nur noch Matsch, und zwar wirklich Matsch – an der Grenze zum Brei.
Nicht so bei Cuisa: Das waren noch echte Kartoffeln! Wie sie das machen weiß ich nicht, vielleicht ist es allem anderen vorran das Ergebnis angewandter Chemie. Aber wie auch immer, diese Salzkartoffeln sind der echte Hammer, das erste mal, dass mir die in dieser Art von Fertiggericht schmecken.

Nun, zum Rest gibt es nicht viel zu sagen: Kohlroulade – eine relativ große, allerdings fast quadratische – Kohlroulade, die im Geschmack nicht sonderlich signifikant ist, in der bereits bekannten relativ leckeren Zwiebelsauce.

Ich bin satt und es hat mich nicht geschüttelt, also prima, gibt es wieder.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>