«

»

Urlaub Tag 1

Meine lieben sind ja für eine Woche bei mir in Hamburg. Uraub für die drei – Abwechslung für mich.

Heute waren wir bei Hagenbeck, dem Hamburger Tierpark. Der Eintrittspreis ist natürlich der Hammer: Eine Familienkarte kostet FÜNFZIG Euro. FÜNFZIG. Und das ist nur für den Tierpark, nicht für das Aquarium. Und auch nur für einen Tag, nicht fürs Jahrzehnt. Trotzdem ist der Park das Wert, jedenfalls ein mal im Jahr: Die Anlagen sind einfach wunderschön, in jeder Hinsicht. In einige der Parks könnte ich mich auch einfach nur so reinsetzen.  Insbesondere jetzt, so zur Frühlingszeit, wenn alles blüht.

Danach haben wir uns im Vic’s im Millerntorplatz was zu Essen besorgt – allen hat es geschmeckt, aber ich hatte die für meine Begriffe schlechtestmögliche Spaghetti Carbonara. Schlechtere hatte ich wirklich noch nie, und ich bestelle das oft. Und in dem Zusammenhang ist mir mal wieder aufgefallen, dass ich die italienischen Klassiker eigentlich immer nur bestelle – wirklich gute Italiener in Hamburg kenne ich kaum. Den Sonderfall Vapiano mal ausgefallen.

Wir haben dann noch eine ganz kleine Fahrt durch Hamburg gemacht, uns den Hafen und so angeschaut, und uns schließlich bei mir daheim ausgebreitet. Nach der vielen Lauferei war das bitter nötig. Das Unterhaltungsprogramm bestand aus dem 2008er-Krabat-Film. Da fehlt mir ein wenig der Zusammenhalt unter den Gesellen, wie er im Buch so schön beschrieben ist – vermutlich ist der Film da einfach näher an der Sage, wo das ja alles weniger rund läuft. Aber ich bin ein Harmoniemensch, daher wäre mir das wie im Buch halt lieber gewesen.

Und dann ist der Montag auch schon rum – mal sehen, was morgen bringt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>