Web-Treibereien VI – Das schweizer Mädel

Vom Kaufhaus übers kaufen zurück zur amerikanischen Lebensweise.

Ich muss gleich Montag mal loslaufen und „Swiss Miss“ besorgen. Das gibt es hier im Kaufhof, der eh eine ganz hervorragende Lebensmittelabteilung unterhält.

Swiss Miss ist Kakaopulver. EIGENTLICH mag ich sowas ja nicht – in der letzten Zeit befallen mich ja aber eh die komischsten cravings, insofern, warum nicht auch mal Kakaopulver ausprobieren? Swiss Miss reizt mich schon lange, zugegeben, aber bisher konnte ich mich aufgrund einer gewissen Kakaoaversion nie dafür begeistern. Aber wie gesagt – warum nicht.

Die Webseite – um den Bogen zur Webtreiberei wieder zu bekommen – von Swiss Miss ist leider ganz eklig schlecht. So schlecht, dass man die eigentlich boykottieren müsste. Aber selbst bei Wikipedia kennt man das fast nicht. Auf Deutsch gar nicht, und auf Englisch nur mit zwei knappen Absätzen. Dafür weiß Ciao zu berichten, dass die eidgenössische Maid gleichermaßen süchtig macht, wie sie teuer ist. Ich bin sehr gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.