«

»

Ich freu mir so!

Denn heute ist es passiert. Nach mehr als neun Jahren in einem US-Amerikanisch geführten, internationalen Unternehmen ist es auch mir heute geschehen.

Ich darf nächsten Monat in die USA fliegen. Eine Woche Dulles, Virginia. Und jenachdem vielleicht noch ein wenig länger, und vielleicht sogar auch innerhalb der USA noch irgendwo. Aber das will ich mal lieber nicht zu laut sagen – sondern mich weiterhin leise freuen.

Und ich freue mich noch mehr, dass meine Chefin mitkomme. Okay, ich war alleine in Indien, und meine Freundin hätte ich noch viel lieber dabei, aber so bin ich kleiner Hase in dem großen Land wenigstens nicht so ganz allein.

Seit Jahren, Jahren, Jahren schon war das immer mein Traum: Ein mal während meiner Zeit bei AOL da noch hindürfen. Es ist zwar beinahe Ironie dass ich schließlich da hinkomme während ich schon so gut wie gekündigt bin, aber nichtsdestotrotz freu ich mir ein Loch in den Bauch.

Jetzt gehts ans planen – das muss man für die USA glücklicherweise nicht ganz so sehr wie für Indien.

1 Kommentar

  1. Buzzi

    Na wie geil! Dann mach vor Ort mal direkt den neuen Job klar! ;-) Freu mich für dich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>